Veranstaltung

8. 10.
18:30 Uhr

SWITCH-Kultur: Familienaufstellung – Was ist das?

Ein Vortrag mit Jochen Bickert

Viel Halbwissen kursiert über die Kurztherapieform „Systemische Aufstellungen“ in der Gesellschaft. Bert Hellinger, der Begründer der Methode, steht immer wieder im Kreuzfeuer der Medienkritik und der klassischen Therapieansätze. In diesem Vortrag möchte Jochen Bickert die Grundzüge der Aufstellungsarbeit erläutern, die geschichtliche Entwicklung anreißen (die bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zurückführt) und über neueste Entwicklungen der Systemischen Arbeit informieren, z.B. wie Franz Ruppert oder Wilfried Nelles sie propagieren. Durch praktische Beispiele wird der mögliche Gewinn aus einer persönlichen Aufstellung aufgezeigt. Fragen zur Methode sind ausdrücklich erlaubt und erwünscht.  Die Veranstaltung findet im Gartensaal statt, der Eintritt ist frei.