Veranstaltung

17. 9.
14:30 Uhr

Cafe Karussell

Begleitete schwule Gesprächsgruppen

Die AIDS-Hilfe Frankfurt und hier besonders Norbert Dräger bieten seit vielen Jahren Telefonberatung und persönliche Beratungsgespräche für ältere Schwule an. Diese Angebote wurden eher zurückhaltend aufgenommen, was darauf hindeutet, dass ältere Schwule tendenziell Schwierigkeiten haben, sich psychologischen Beistand zu suchen. Ein paar Jahre lang gab es im "Cafe Karussell" eine selbstinitiierte Gesprächgruppe für interessierte Gäste des Alten-Cafes. Sie hat sich nach internen Schwierigkeiten irgendwann aufgelöst; ein Problem vieler unbegleiteter Selbsthilfegruppen, die über kein gefestigtes Konzept oder charismatische Sprecher verfügen. Möglicherweise sind auch die Probleme sehr unterschiedlich, um die es gehen könnte. Im Gespräch mit Norbert Dräger wollen wir nach neuen Ansätzen begleiteter schwuler Gesprächsgruppen suchen, in deren Mittelpunkt die Selbstfindung der Themen und Lösungen durch die Betroffenen steht, aber auch die Selbsthilfewirkung privater Netzwerke von schwulen Freunden und Nachbarn.

Die Veranstaltung beginnt gegen 15.30 Uhr